Startseite > .:: Rund um CoD 2::. > CoD2 - Serverhilfe > Einen CoD2-Server per putty starten

Einen CoD2-Server per putty starten

Voraussetzung:

putty vorhanden und Einloggen per SSH!
Screen ist auf dem Linux-Server installiert!

Vom Prinzip her liefe das so ab:

Du loggst Dich per putty auf dem Server ein mit Deinen Zugangs-Daten.

Zum Beispiel (Musst Du natürlich erst mal in putty eingepflegt haben - drauf achten, per SSH einzuklinken!!!):


Sieht in etwa so aus:


Benutzername, Passwort - zack - sieht dann so ähnlich wie die Eingabeaufforderung unter XP (cmd) aus:


Dann wirst Du erst mal begrüßt:


Dann wechselst Du in das Verzeichnis, wo die "cod2_lnxded"-Datei liegt, z. B.:
cd cod2
-> Heisst so viel wie "geh in den cod2-Ordner" (wenn der Ordner "cod2" heisst - cd steht für "change directory"):


INFO:
Einen Ordner nach oben ginge es mit dem Befehl
cd ..
Nur mal so als Anmerkung.
INFO ENDE

Mit
ll (oder ls -la um auch versteckte Sachen zu sehen)
oder
dir
kannst Du dir dann anschauen, was da so drin liegt:

Mit ll:


Oder mit dir:


Als nächstes startest Du einen "Screen-Prozess" (so ähnlich wie ein neues "Fenster" sag ich jetzt einfach mal, auch wenn die Linux-Freaks hier mich dann wohl lynchen werden Augenzwinkern )

INFO:
screen ist ein Programm, das auf dem Server installiert sein muss!
Nur mal so als Anmerkung.
INFO ENDE

Befehl dafür wäre:
screen -dmS cod2:


cod2 ist dann der Name des Screen-Prozesses, den brauchst Du, wenn Du den Prozess aufrufen willst, das tust Du dann nämlich als nächstes:
screen -r cod2:


Sieht dann so aus:


So, als nächstes würdest Du dann also Deinen Startbefehl eingeben (nur mal als Beispiel, der kann natürlich auch etwas anders aussehen):
./cod2_lnxded +set dedicated 2 +exec deinecfg.cfg +map_rotate


Dann solltest Du den gleichen Text in etwa sehen, wie Du ihn siehst, wenn Du einen dedizierten Win-Server aufsetzt...
Dein Server läuft dann (meist )


Wenn Du nun irgendwas machen willst, z. B. schauen, wie der Serverstatus ist, gibst Du einfach die CoD2-Befehle entsprechend ein:
status
(rcon kannste Dir in dem Fall sparen, bist ja direkt auf dem Server in der Game-Konsole).


INFO:
Sieht z. B. dann so aus, wenn gerade Zocker drauf unterwegs sind, die GUID´s hab ich mal unkenntlich gemacht (sind die, die man zum Bannen verwenden kann, wenn sie nicht auf 0 stehen - egal, ist ein anderes Thema):

INFO ENDE

Den screen-Prozess verlässt Du dann mit der Kombination:
STRG (gedrückt halten) A + D
Dann bist Du quasi wieder in der Linux-Konsole (siehst Du an dem [detached]):


INFO:
Nochmal
STRG (gedrückt halten) A + D
und putty geht aus.
INFO ENDE

Willst Du den Server stoppen, kannst Du das z. B., in dem Du in der Linux-Konsole eingibst:
ps aux :


So kriegst Du dann alle Prozesse angezeigt, die laufen und wie viel % vom Prozessoer und vom Arbeitsspeicher sie belegen, sieht z. B. so aus:



Das Rotmarkierte ist der Screen-Prozess, den Du gestartet hast und der darin laufende Prozess, also Dein CoD2-Server.
Die Zahl da vorne (davor stehen noch die Benutzer, ist aber für uns im Moment unwichtig) ist die Prozess-Nummer.
(In meinem Beispiel hier unser CoD1-AWE-Server, da hab ich den Screen-Prozess "awe" (screen -dmS awe) genannt - bei Dir stünde da "SCREEN -dmS cod2".)

Du kannst den Server nun auf zwei Arten killen:

ENTWEDER
rufst Du den Screen-Prozess auf, also:
screen -r cod2
und gibst dann also in die Konsole vom CoD2-Server den Befehl
quit
ein - das beendet den Server und Du kannst dann mit dem Startbefehl ./cod2_lnxded +Parameter den Server neu starten.

ODER
Du plättest den kompletten Prozess, indem Du Dir die Prozess-Nummer raussuchst (in dem Beispiel hier also die 1966) und per Befehl
kill ProzessID also z. B.: kill 1966
den gesamten Prozess in die Wüste schickst.

Anschließend einfach wieder in das Verzeichnis vom Game-Server wechseln, neuen Screen-Prozess starten und dann wie gehabt.

Wenn Du noch mehr dazu wissen willst und jede Menge Geduld aufbringst, dann lies Dir mal diesen Thread durch - da geht es um das KOMPLETTE Aufsetzen eines Linux-CoD2-Servers, inkl. also Dateien hochladen, etc...: KLICK

Wenn ihr jetzt ´nen reinen Game-Server habt, wäre die Frage, was euer Anbieter da genau zu lässt und wie viel Freiheiten er euch da lässt... 
Bei www.nice-space.de kann ich das auf genau dem gleichen Weg machen wie hier beschrieben.

Erstellt von [OL]YODA
Veröffentlicht auf www.opferlamm-clan.de